Deutsch für Ärztinnen und Ärzte

.....zur Vorbereitung auf die Fachsprachprüfungen in Niedersachsen (Hannover) und Hessen (Frankfurt).

Die Fachsprachprüfung in Hessen wird in vier Bundesländern anerkannt: in Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und im Saarland.
Informationen über die Prüfungen finden Sie hier:

Links:

Fachsprachprüfung in Niedersachsen
Fachsprachprüfung in Hessen


Die modulare Weiterbildung richtet sich an ausländische Ärzte, die eine Tätigkeit in einem deutschen Krankenhaus anstreben.


Der Bedarf an gut ausgebildeten Ärzten nimmt weiter zu. Laut „Deutsche Gesundheitsnachrichten“ fehlen in Deutschland 110000 Ärzte bis zum Jahre 2030. Daher bieten sich auch für gut ausgebildete Ärzte mit einer ausländischen Qualifikation sehr gute Chancen auf attraktive Stellen in einem deutschen Krankenhaus.
Um als Ärztin/Arzt in Deutschland zu arbeiten, benötigen Sie außerdem ausreichende Sprachkenntnisse. Die Ärztekammer Niedersachsen in Hannover führt die Fachsprachprüfung für ausländische Ärzte durch. Auf diese Prüfung bereiten wir Sie vor.

Unsere Modulinhalte orientieren sich an den aktuellen sprachlichen und kommunikativen Anforderungen im Krankenhausbetrieb. Die Module bauen aufeinander auf und sind nicht einzeln buchbar.

Weitere Einzelheiten finden Sie

bei der Ärztekammer Niedersachsen.

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte mit einem Hochschulabschluss in Medizin

    Abschlüsse:

  • Fachsprachprüfung an der Ärztekammer in Hannover
  • Praktikumsbescheinigung: Bescheinigung über die Teilnahme an einem medizinischen Praktikum in einer Arztpraxis bzw. in der Universitätsklinik Göttingen (optional)
  • Trägerzertifikat: Zertifikat über den erfolgreich absolvierten Fachsprachkurs mit Bewertung der schriftlichen Fertigkeiten: Hörverstehen, Grammatik, schriftliche Kommunikation (Arztbrief mit Übergabemail), sowie der mündlichen Fertigkeiten: Anamnesegespräch, Aufklärungsgespräch mit Angehörigen.

Voraussetzungen

  • Deutsch für Ärzte - BewerbungstrainingHochschulabschluss Medizin

  • Deutschkurse für Ärzte - VermittlungBerufserlaubnis/Approbation im Heimatland

  • Deutsch für Ärzte - BeratungSprachliche Anforderungen: Zertifikat B2 oder ISM – Einstufungstest
Unterrichtszeiten (Präsenzunterricht):

Montags bis freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr
(Änderungen im Stundenplan behalten wir uns vor)

Trainerunterstütztes Selbststudium mit Online-Zusatzmaterialien:

Ca. 2 h täglich

Zielgruppe

Odile Ullner, Direktorin von Deutsch for Docs, erläutert den Kursplan und das Leben in Deutschland.



Wazeem Shahul aus Indien, Teilnehmer Intensivkurse bei Deutsch für Docs



Doktor Tenzil aus Indien, ein Teilnehmer Intensivkurse



Ein Teilnehmer des Intensivkurses aus Nigeria spricht über seine Erfahrungen.



Doktor Kobets aus der Ukraine Teilnehmerin Intensivkurse



 

Informationen

  • Deutsch für Ärzte - BewerbungstrainingPraktika in medizinischen Einrichtungen:

    Leider können wir aus organisatorischen Gründen keine Praktika mehr anbieten


  • Deutschkurse für Ärzte - VermittlungFörderung:

    Durch Bildungsgutschein (SGBIII/II ) der Arbeitsagentur (siehe auch hier)
    Bitte sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!



  • Deutsch für Ärzte - BeratungArbeitssuche:

    Bewerbungstraining; individuelles Coaching; Kontakte zu Kliniken in Niedersachsen;
    Coaching vor Bewerbungsgesprächen


  • Deutsch für Ärzte - BeratungTrainer:

    Erfahrene Ärzte und Deutschdozenten mit der Zusatzqualifikation
    „Deutsch für Mediziner“

Zertifikat unseres Deutschkurses für Ärzte