Liebe Ärztinnen und Ärzte,

unser FSP – Kurs ab dem 9. Mai ist leider schon ausgebucht. In unserem Septemberkurs gibt es aber noch freie Plätze. Wir empfehlen Ihnen, möglichst frühzeitig zu buchen, mindestens 6 Wochen vor Kursbeginn.

Für alle diejenigen, die eine Förderung von der Arbeitsagentur erhalten können, sind hier ein paar wichtige Infos:

  1. Maßnahme-Nr. 231/79/21

  2. Anbieter-Nr. im Kursnet (Intranet der Arbeitsagenturen): 191 524

  3. Kursdaten für September 2022: Beginn: 12. September 2022 – Kursende: 02. Dezember 2022

  4. Kursform: Online-live-Unterricht auf der Plattform Zoom

  5. Zahl der Unterrichtsstunden: 552 UE – regulär mo – fr von 9 – 14 Uhr, nachmittags betreutes Lernen mit Dozentin, mo – fr von 15.45 bis 18 Uhr.

Sie haben weitere Fragen: Dann kontaktieren Sie mich gerne per Mail unter deutsch4docs@gmail.com oder per Whatsapp unter der Nummer 0160 – 64 37 604.

Es grüßt Sie herzlich Ihre 

Odile Ullner

 

Liebe Ärztinnen und Ärzte, 

liebe Freundinnen und Freunde der Ukraine,

heute möchte ich mich mit einer besonderen Bitte an Sie wenden! Eine unserer ehemaligen Teilnehmerinnen aus Charkiv,  eine wunderbare, absolut vertrauenswürdige Internistin, bat uns, diesen Aufruf weiterzuleiten.

Da Charkiv bereits in den vergangenen Wochen stark zerstört wurde, fehlt es an allem – insbesondere die medizinische Versorgung ist akut gefährdet. Es fehlt an Medikamenten, Verbandstoffen, etc.

Die Ärzte arbeiten bereits am Limit und bitten dringend um Hilfe! Jede, auch eine noch so kleine Spende kann Leben retten!

Wenn Sie gern etwas spenden möchten oder jemanden kennen, der etwas spenden könnte, leiten Sie bitte diesen Aufruf weiter! Hier ist der Link!

Hilfe für die Ukraine

Herzlichen Dank!

Ihre Odile Ullner

 

Hallo, zusammen,

im Augenblick erleben wir schwierige Zeiten. Da tut es immer wieder gut, wenn wir auf mutige Menschen treffen, die diesen Herausforderungen trotzen und das Beste aus Allem machen. Heute möchte ich Ihnen eine ganz besondere Frau vorstellen, Lena aus der Ukraine. In ihrer spärlichen Freizeit unterrichte ich sie ab und zu am Abend und fertige dann für sie ein Protokoll an. Lesen Sie selbst:

Bericht einer ukrainischen Ärztin, mit der ich abends ein bisschen Deutsch übe

„Vorgestern gab es zum ersten Mal Bombenangriffe. Und wir haben Explosionen, ganz in der Nähe unseres Hauses gehört.

Es gab Raketenangriffe, aber Gott sei Dank wurden sie zum Teil deaktiviert.

3 Raketen sind eingeschlagen und haben militärische Objekte vernichtet. Esgab einen Brand, aber keine zivilen Opfer.

Wir haben viele Aufgaben, vor allem die Ärzte – wir müssen sehr stark sein und uns um die Binnenflüchtlinge aus Mariupol und Charkow und Odessa….. kümmern. Zu uns sind viele Menschen gekommen, Familien mit ihren Kindern, das sind etwa 20.000 Flüchtlinge, die ständig hier bleiben wollen, und außerdem betreuen wir ca 100000 Transitflüchtlinge.

Die Enkelin meiner Freundin ist aus Moskau gekommen und sie wohnt vorübergehend bei uns.

So sieht mein Tag aus. Ich stehe morgens um 6 Uhr auf und gehe abends gegen Mitternacht ins Bett. Es kommt vor, dass ich während der Ausgangssperre ins Entbindungsheim fahren muss. Die Ausgangssperre dauert von 21 Uhr bis 6 Uhr morgens. In Notfällen rufen meine Kollegen mich an, und dann muss ich auch abends ins Entbindungsheim fahren. Manchmal dauert es lange, aber das ist ganz unterschiedlich. Als Ärztin habe ich einen Passierschein.

Morgens arbeite ich gewöhnlich von 8.30 bis 15.30 Uhr- und nachmittags betreue ich dreimal wöchentlich Privatpatienten in der Klinik, das dauert normalerweise bis ca. 18.30 Uhr.

Das ist ein langer Arbeitstag!

Samstags arbeite ich im Entbindungsheim und kümmere mich um postoperative Patienten. Außerdem treibe ich dreimal wöchentlich Sport. Samstags habe ich von 10 bis 11 Uhr ein Gymnastik- Training mit Gewichten und im Anschluss bekomme ich eine Massage und eine Kosmetikbehandlung. Danach habe ich etwas Freizeit.

Samstags kümmere ich mich um den Haushalt, ich habe eine große Wohnung. Jetzt wohnen nur meine Mutter, das Mädchen aus Moskau und ich hier. Sonntags gehe ich zum Markt, das ist ein ganz besonderer Markt, wo man selbstgemachten Quark und Sahne kaufen kann. Die Lebensmittel dort sind sehr gesund, ich kaufe dort auch frisches Obst und alles ist in Bio-Qualität.

Odile, jetzt muss ich in unseren Schutzraum gehen, es gab eben gerade Bombenalarm.

Putin verspricht vieles, aber das sind nur leere Worte. Er hält seine Versprechen nicht.

Angeblich sind 82 % der russischen Bevölkerung für den Krieg!

Heute habe ich Selenskijs Reden vor den Parlamenten in Australien, in den NIederlanden und Belgien gehört. Die Niederlande wollen kein Erdöl, kein Gas oder Kohle mehr in Russland kaufen. Norwegen hat eigene Gasvorkommen und ist unabhängig von Russland. Es ist eine neue Energiequelle für Europa.“

Etwas kreieren – etwas Interessantes schaffen.

Die jungen Leute hatten eine Idee, Pralinen aus Datteln zu kreieren.

Sie waren sehr kreativ – kreativ: man hat gute Ideen.

Die Kreation – etwas kreieren – kreativ

Wörter mit der Endung (Suffix) – el

Diese Wörter haben im Plural die Endung – n -, wenn sie feminimum sind.

  1. die Gabel – zwei Gabeln

Die Regel – die Regeln

die Dattel  – die DattelN

Die Nudel – die NudelN

Wenn aber das Wort maskulinum oder neutrum ist, dann ist der Singular = Plural

Der Mantel – die Mäntel

Der Pudel – die Pudel

der Strudel – die Strudel

Der Snack – eine Kleinigkeit zum Essen zwischendurch

Etwas vor/haben – Was hast du am Wochenende vor? – Welche Pläne hast du für das Wochenende?

Er hat noch viel vor. – Er hat noch viele Pläne.

Hallo, liebe Ärztinnen und Ärzte,

wenn Sie Lust haben auf einen täglichen kleinen Input zum Thema „Fachsprache Medizin“ – mit Übungen zur Fachsprache, Anamnese, Grammatik, oder auch mit interessanten Artikeln   – dann holen Sie sich diesen kleinen „Snack“ gern über unseren Kanal bei Telegram. Dies ist kein Kurs, sondern sozusagen ein kleiner Appetizer, der Sie dazu anregen kann, sich mit der deutschen Sprache UND mit der Medizin zu beschäftigen. Guten Appetit 😊

Klicken Sie einfach auf diesen Link, und schon sind Sie dabei! Viel Spaß beim Lesen und Hören – und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihre Odile Ullner und natürlich das ganze Team von „Deutsch for Docs“ 

Hier geht`s zum Link: Anklicken, dann „Preview Channel“ klicken und hochscrollen. Dann sehen Sie alle Beiträge ab dem 4. März.

https://t.me/deutsch4docs

 

 

 

Hallo, zusammen,

hier erzählt Ihnen unsere Kollegin Anara Smagulova in Kürze das Wichtigste über unseren Kurs.

 

Online-Intensivkurs zur Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung Humanmedizin mit Deutsch for Docs

Curriculum: Anamnese, Patientenvorstellg., med.Fachsprache, mind. 50 Prüfungssimulationen: Innere Medizin, Chirurgie, Neurologie und Orthopädie; individuelle Korrektur von ca. 20 Arztbriefen, persönliche Betreuung mit Förderunterricht am Nachmittag, Einzelcoachings mit Prüfungssimulationen, etc. interdisziplinäres Team aus Dozenten für med. Fachkräfte, Ärzten, Tutoren und Simulationspatienten

 

Deutsch for Docs: Zertifizierte Fachsprachkurse für Ärzte

kostenlose Teilnahme möglich*

 

       Unsere Kurse im Überblick

Kurzbeschreibung 12-Wochen-Intensivkurs zur Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung Medizin bei den Ärztekammern und die Telc -FSP mit ca. 40 Simulationsprüfungen

Unterricht montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr

Leistungen 552 UE (Unterrichtsstunden), ca. 50 FSP-Simulationen, 2x Samstagsunterricht (fakultativ) und 2 Einzelcoachings mit einer Prüfungssimulation für jeden Teilnehmer
Nachmittags Fakultativer Förderunterricht (betreutes Selbststudium mit Dozentin)

Mo-Fr von 15.45 um 18 Uhr

Wichtig: Unser Unterricht findet ausschließlich im virtuellen Klassenraum via Zoom statt!

 

      Curriculum

Woche 1 – 12 · Medizinische Fachsprache
Woche 1 – 3 · Kommunikation in der Klinik: Anamnesedialoge zu unterschiedlichen Fachbereichen

· Prüfungsrelevante Grammatik; ab Woche 2 fortlaufend bis Woche 12

· Besprechung der wichtigsten Krankheitsbilder aus den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Neurologie u.a. –

· jeder Teilnehmer hält mindestens ein Referat zu einem prüfungsrelevanten Thema

Woche 4 – 6 · Schriftliche Kommunikation: Anamneseberichte schreiben

· körperliche Untersuchung und Dokumentation

· medizinische Diagnostik und Dokumentation

· prüfungsrelevante Grammatik

· die wichtigsten Krankheitsbilder aus den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie und Neurologie

·  Laborwerte verstehen und dokumentieren

· Patientenaufklärung zu diagnostischen und therapeutischen Verfahren

· Grundlagen des Medizinrechts

Ab Woche 7 · Schriftliche Dokumentation: Kurzarztbriefe und Entlassungsbriefe

· medizinische Fachvorträge verstehen und halten

· tägliche Prüfungssimulationen mit ärztlichen Dozenten, Tutoren und Simulationspatienten der Universitätsklinik Göttingen zu den drei Prüfungsfeldern: Anamneseerhebung, Formulieren eines Arztbriefes, Patientenvorstellung  und Fachgespräch  über Verdachtsdiagnose, Differentialdiagnosen, weiteres Procedere zur geplanten Diagnostik (mit ausführlicher Begründung ausschließlich in der medizinischen Fachsprache) sowie der geplanten Therapie (mit ausführlicher Begründung ausschließlich in der medizinischen Fachsprache) sowie der Patientenaufklärung zu dem simulierten Krankheitsfall.

ab Woche 9

Unser Highlight

Für ein authentisches Prüfungsfeeling bieten wir ab Woche 9 je zwei Einzelcoaching-Termine pro Teilnehmer. In diesen Sitzungen wird eine Fachsprachprüfung simuliert und im Anschluss evaluiert.

 

Besonderheiten

  • Intensive FSP – Vorbereitung mit ca. 50 Prüfungssimulationen! Jede Prüfungssimulation wird im Anschluss evaluiert und für unsere Teilnehmer zu Übungszwecken aufgezeichnet! Im Verlauf des Kurses werden mind. 20 Arztbriefe geschrieben und mit jedem Teilnehmer individuell besprochen.

 

  • Neben dem regulären Unterricht steht ein Dozent den Teilnehmern am Nachmittag während des Selbststudiums zur Verfügung, um sie bei den Hausaufgaben oder sonstigen Fragen zu unterstützen. (Förderunterricht fakultativ)

Zugangsvoraussetzungen und Möglichkeiten der kostenlosen Teilnahme:

  • Bildungsgutschein der Arbeitsagenturen/Jobcenter (dafür müssen Sie Ihren offiziellen Wohnsitz in Deutschland haben und hier arbeitssuchend gemeldet sein)
  • Hochschulabschluss Medizin; Berufserlaubnis/Approbation im Heimatland; gute Deutschkenntnisse, mind. Zertifikat B2, vorzugsweise C1

 

Kursgebühr für Selbstzahler: 2800 € – Ratenzahlung möglich!

 

 

 

Hallo, zusammen, hier geht es weiter mit der Fachsprache Medizin. Lesen und hören Sie!

Fachsprache Medizin leicht gemacht – Seite 2 – hier kommt zunächst der Text, darunter dann das gesprochene Audio (gesprochen von Odile Ullner)

 

Übung: Kleiner Dialog mit dem bettlägerigen Patienten Herrn Evertz: Welche Prophylaxe bekommt Herr Evertz?

Bitte einfach auf den Link klicken! Dann öffnet sich der Dialog, unten können Sie den Dialog hören!

 

Woche 1 Tag 1 34 Prophylaxe Herr Ewerts Deutsch im Krankenhaus_Lehrbuch

 

Hallo, zusammen,

kennen Sie schon das Buch: „Fachsprache Medizin leicht gemacht?“  Dieses Buch kann ich wirklich sehr empfehlen. In unseren Kursen arbeiten wir täglich mit diesem Buch. Das Gute ist, dass alle Begriffe thematisch geordnet sind und darüber hinaus sehr gut erklärt werden.

Ich werde Ihnen jetzt regelmäßig eine Seite als Text in unserem Blog vorstellen und diese Seite auch laut vorlesen. So wissen Sie gleich, wie das Wort korrekt betont und ausgesprochen wird.

Also, los geht`s!

Hier ist der Link zum Buch – Man kann es auch gebraucht erwerben, auf jeden Fall lohnt es sich, mit diesem Buch zu arbeiten!

 

Hier finden Sie das Audio: Fachsprache Medizin, Seite 1, vorgelesen von Odile Ullner

Hallo, zusammen,

möchten Sie etwas für Ihre Sprache tun? Dann schauen Sie doch mal in das Magazin „Deutsch Perfekt“ hinein. Hier finden Sie Artikel zu allen möglichen Themen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Einfach auf den Link klicken! Viel Spaß beim Schmökern! 😊

 

deutsch-perfekt-2022-04

Herzlich willkommen zu unserer neuen Übungsplattform bei Deutsch for Docs!  Hier werden wir Neuigkeiten zur FSP mit Ihnen teilen und Ihnen auch Übungen zeigen, die Ihnen helfen werden, die FSP zu bestehen! Die Prüfung ist eine Herausforderung, aber Sie können diese Aufgabe meistern! – Bleiben Sie dran!

Für heute möchte ich zunächst unseren nächsten Online-Live-Kurs ankündigen. Er beginnt am 9. Mai, dauert 12 Wochen und kann mit Bildungsgutschein der Arbeitsämter/Jobcenter finanziert werden. Dann ist der Kurs für Sie kostenlos.

Was erwartet Sie in unserem Kurs?

Der Kurs dauert 12 Wochen mit 552 UE – mo bis fr von 9 – 14 h, nachmittags je 3 UE fakultative Übungen mit Dozent, ca. 50 FSP – Simulationen, individuelle Korrektur von ca. 20 Arztbriefen, Einzelcoachings mit ärztlichen Dozenten….und ein sehr nettes Team!

Schauen Sie gerne mal auf unserer Website vorbei unter: www.deutsch-for-docs.de

Sie erreichen uns natürlich auch telefonisch unter +49-551-79 43 42 oder unter 0160 – 64 37 604 oder per Mail unter deutsch4docs@gmail.com
Das Team von Deutsch for Docs möchte Ihnen regelmäßig kleinere Übungen und Infos zur Verfügung stellen, die Ihnen helfen, sich auf die FSP Medizin vorzubereiten. Fangen wir an!
Hier ein kleiner Tipp zum Aufwärmen – eine Checkliste für das Anamnesegespräch. Wenn man aufgeregt ist, neigt man dazu, manchmal einiges zu vergessen. Und das kann dann ins Auge gehen. („ins Auge gehen“ – bedeutet: es kann gefährlich sein)
Checkliste Anamnesegespräch
2.Alter, Gewicht, Größe
3.Hausarzt
4.Aktuelle Beschwerden, ggf. Schmerz-Diagnostik; bei Notfall – ABCDE – Schema (bei neurolog. Fragestellung unter D (disability – GCS – Glasgow-Coma-Scale)
5.Welche Maßnahmen dagegen getroffen?
6.VE – seit wann?
7.OPs – wann? – beschwerdefrei verlaufen?
8.Medikamente (aktuell) – früher – Welche Dosierung?
9.Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
10.Vegetative Anamnese: Appetit, Durst, Unverträglichkeiten. • Gewichtsveränderung, Fieber, Nachtschweiß (sog. B-Symptome), Infektneigung Husten, Auswurf (Beschaffenheit) • Stuhlgang, Wasserlassen (Obstipation, Diarrhöe, Blut im Stuhl, Nykturie, Pollakisurie, Algurie, schäumender Urin bei Proteinurie) • Schlaf (Einschlafstörung, Durchschlafstörung)
11.Gynäkologische Anamnese: letzte Menstruation; seit wann in der Menopause?
12.Noxen?
13.Sonst noch etwas aufgefallen?
14.Familienanamnese
15.Sozialanamnese (Beruf, Umfeld, Sorgen, Probleme) – Wenn es Ihnen schlecht geht, wer kümmert sich um Sie? 16.Impfstatus, Kontakt zu Covid-Patienten: Sind Sie geimpft, genesen oder getestet? Hatten Sie Kontakt zu Personen, die an Corona erkrankt sind? – Haben Sie grippeähnliche Symptome?
17.Aufklärung über das weitere Vorgehen
Beispiel vegetative Anamnese

VA Frau Klopfers Appetit ist seit geraumer Zeit vermindert, was zu einer Gewichtsabnahme von 4 kg im Zeitraum von 6 Wochen führte. In diesem Zusammenhang sprach die Patientin von wiederholt auftretender Nausea. Momentan wiegt sie 55 kg bei einer Körpergröße von 1,68 Meter. Auf Befragen beschrieb sie ihren Stuhlgang als unauffällig, die Miktion sei allerdings seit 2 Monaten stark erhöht. Neben Nykturie 3 Mal/Nacht nennt die Patientin auch starke Polydipsie (zirka 4 Liter Flüssigkeitsaufnahme am Tag), sowie acetonischen Foetor. Bei Aufnahme zeigt sich die Patientin afebril.

Brainstorming am Mittwoch Abend zum Thema: Wie geht man mit redseligen Patienten um? 

In der FSP passiert es immer wieder, dass Teilnehmer Probleme haben, wenn die Simulationspatienten zu viel reden. Sie haben Angst, sie zu unterbrechen, weil sie denken, dass das unhöflich ist. Aber dann haben sie ein Problem mit der Zeit – die Zeit für die Anamnese und die Patientenaufklärung ist ja bekannterweise knapp bemessen. Wie geht man mit dieser Situation um?

Unsere Simulationspatientin Simone, Ewgeni und ich haben zwei Fälle mit einer äußerst redseligen Patientin durchgespielt: Im ersten Fall ging es um eine Cholezystolithiasis, im zweiten Fall um eine SHT 2. Grades, zum Teil mit Fremdanamnese.

Was sind nun die Hürden dabei – und was müssen Sie bei der FSP beachten, wenn Sie mit einer sehr redefreudigen Patientin zu tun haben, die  immer wieder abschweift, anstatt Ihre Fragen zu beantworten?

  • Bleiben Sie höflich, aber bestimmt! Unterbrechen Sie den Redeschwall des Patienten/der Patientin freundlich – z.B. so: Frau/Herr X, wir können uns gerne im Anschluss an unser Gespräch über dieses Thema unterhalten, aber jetzt möchte ich mich auf die Fragen konzentrieren, die im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung stehen. Je eher wir mit dem Gespräch fertig sind, desto eher können wir Sie untersuchen und Ihnen weiterhelfen.

  • Frau/Herr X – Wie gesagt, darüber sprechen wir nachher, einverstanden?

  • Das ist sehr interessant! Gerne vertiefen wir dieses Thema, nachdem ich Sie untersucht habe.

Dies sind einige Beispielfloskeln, wie Sie höflich einen zu redseligen Patienten unterbrechen können. Vergessen Sie nicht! SIE bestimmen den Gesprächsverlauf – und Sie haben nicht allzu viel Zeit, um alle relevanten Fragen zu stellen und im Anschluss an das Gespräch den Patienten aufzuklären!

In der kommenden Woche stellen wir Ihnen einen Dialog mit einer redseligen Patientin vor.

Bis dahin eine gute Zeit wünscht Ihnen 

Ihr Deutsch for Docs – Team

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner